Welche Schwerpunkte habe ich in meiner Arbeit?
Tätigkeitsbereich: Kai Grunwald berät vorwiegend nationale Mandanten in Fragen des Wirtschaftsrechts, insbesondere im Gesellschaftsrecht, bei Unternehmensfinanzierungen und bei technologiebezogenen Vertragsgestaltungen.
Schwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Vertrags-/Lizenzrecht (Lifescience, IT), Unternehmensfinanzierung und -beteiligungen.

Bei welchen Herausforderungen kann ich einem Startup besonders gut helfen?
Von Vorgründung bis Exit sind die Herausforderungen sowohl im Tagesgeschäft (Kooperationen, Lizenzen) als auch im Bereich Gesellschaftsrecht (inkl. Finanzierung) bekannt, da Kai Grunwald seit 1998 ausschließlich Technologieunternehmen begleitet. Zunächst als Leiter der Rechtsabteilung eines Biotech-Start-Ups, dass an die Börse (Frankfurt/NewYork) ging, dann als Berater für Ausgründungsprojekte der diversen akademischen Einrichtungen in Heidelberg (DKFZ, EMBL, Klinikum und Universität HD), als Gründungsgesellschafter verschiedener Technologie-Start-Ups (z.B. Phenex Pharmaceuticals (Biotech), Certon systems (IT)), als akkreditierter Coach des Hightech Gründerfonds und als Partner der Sozietät Weitnauer, die auf Finanzierungsfragen von Start-Up bis Private Equity spezialisiert ist.