Bekanntgabe des neuen Förderprogramms „KMU-NetC“

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat den Start seiner neuen Fördermaßnahme „KMU-NetC“ bekannt gegeben. Diese Fördermaßnahme beinhaltet die Fördersumme von max. 2 Mio. Euro und einer Laufzeit von max. 3 Jahren. Durch KMU-NetC sollen die innovativen F&E-Verbundvorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) innerhalb von leistungsstarken Netzwerken und Clustern gefördert werden.

Antragsberechtigt sind demnach KMU’s, die einschließlich verbundener Unternehmen nach EU-Definition weniger als 250 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Millionen Euro aufweisen, sowie mittelständische Unternehmen (KMU im weiteren Sinne) mit bis zu 1000 Mitarbeitern und einen Jahresumsatz von maximal 100 Millionen Euro mit Sitz in Deutschland.Im Rahmen von Verbundprojekten sind auch Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen, die nicht die KMU-Kriterien erfüllen, und sonstige Organisationen antragsberechtigt, wenn sie einen sinnvollen Beitrag im Rahmen der Projektverbünde nachweisen können.

Eine 15-seitige Projektskizze muss bis 31. März 2017 bei BioRN eingereicht werden. Diese wird von unseren unabhängigen Gremien bewertet und schließlich die zwei besten Anträge bis zum 30. April 2017 von BioRN beim Projektträger eingereicht und durch das BMBF bewertet. Bei einer positiven Bewertung der Projektskizze muss jeder  Verbundpartner einen eigenen förmlichen Antrag bis 31. August 2017 einreichen.

Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

Die Infobroschüre gibt es hier.

Die Richtlinien zum Antrag gibt es hier.

Informationen zur Projektskizze sind hier zusammengefasst.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar