Startup Weekend Rhein-Neckar

Plakat-Seite001Warum teilnehmen?

Du hast eine Idee, weißt aber nicht wie Du Sie umsetzen sollst? Du brauchst noch Verstärkung für Dein Team? Dann bist Du beim Startup Weekend genau richtig.

Aber nicht jeder muss dabei eine eigene Idee mitbringen, einfach teilnehmen und in einem Team mitarbeiten ist auch möglich. Bringt eure Kompetenzen mit, die ihr habt. Wir suchen nach Leuten, die Lust haben, etwas zu bewegen!

Über das Startup Weekend

Das Startup Weekend ist ein dreitägiges Event, in dessen Mittelpunkt die Unternehmer von morgen stehen. Ob Business-Spezialist, Designer, Entwickler oder Student, jeder kann mitmachen.

In 54 Stunden bekommst Du viel Zeit an Deiner Idee zu arbeiten, unterstützt von Mentoren und Vorträgen. Damit wird sicher gestellt, dass Du Deine Ziele auch erreichst!

Über uns

Das Startup Weekend Rhein-Neckar wird organisiert vom Heidelberg Startup Partners e.V., dem MAFINEX Gründerverbund Entrepreneur Rhein-Neckar e.V. und dem IT Forum Rhein-Neckar e.V.

Das Startup Weekend wird zwei Mal im Jahr in verschiedenen Orten der Metropolregion Rhein-Neckar organisiert. Dieses Event findet im Technologiepark Heidelberg statt.

Zünder für Gründer 13

IMG_0412Wie stelle ich sicher, dass meine Spende auch zu 100% auch an seiner vorgesehnen Destination ankommt? Till Behnke, der Gründer von betterplace.org, stellte sich vor Jahren genau diese Frage und gründete die mittlerweile größte Spendenplattform Deutschlands.

Und nun ist Till bei uns und stellt uns seine Geschichte vor. Etwa 80 Personen sind gekommen und lauschen neugierig seinem Vortrag. Anschließend stehen die Gäste am Grill Schlange. Und dieses Mal regnet es nicht. Zum ersten Mal seit dem Umzug ins Dezernat16 kann der Zünder für Gründer ohne Regendach auskommen und dementsprechend lange bleiben die Teilnehmer. Erst nach 23 Uhr gehen die letzten nach Hause…

Startup des Monats – April

In unserer Reihe zeichnen wir Startups des Monats aus. Dieses Mal: Bürgerwerke eG

Die Bürgerwerke sind ein neuer Ökostromversorger, der als Dachorganisation von inzwischen 24 Energiegenossenschaften gegründet wurde. Die Energiegenossenschaften betreiben bundesweit über 160 Erneuerbare-Energien-Anlagen, die sie mit Beteiligung von über 4.500 Bürgern finanziert und realisiert haben. Im Verbund der Bürgerwerke können Genossenschaften von der Energieerzeugung in die Energievermarktung einsteigen: damit werden die Mitglieder der Genossenschaften zu Prosumern, die sich gemeinsam regional mit Energie versorgen.

Auf unserer Webseite finden Sie ein ausführliches Interview mit einem der Gründer und Geschäftsführer Felix Benjamin Schäfer.